Auch wenn viele Veranstaltungen und damit verbunden viele Vereine in ihren Aktivitäten aufgrund der Pandemie zurzeit wieder eingebremst werden, das Ehrenamt ruht keinesfalls. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Nikolausbuch an Bischof Ivo Muser

 

„Ich habe schon gehört, dass es besonders schön geworden ist, gesehen hab ich es allerdings noch nicht!“, begrüßte Bischof Ivo Muser die KFS-Delegation, die ihm kürzlich das neue Nikolausbuch überreichte.

Gleich zu Beginn bedankte sich KFS-Präsidentin Angelika Mitterrutzner bei Bischof Ivo Muser für die bischöfliche Audienz und bei den Autoren sowie bei der Illustratorin für das gelungene Werk.

„Mir war im Buch die Darstellung eines echten, religiösen, aus dem Evangelium abgeleiteten Bischofs, weg von Kitsch und Kommerz, wichtig“, betonte Buchkoordinator Toni Fiung. Der Journalist Karl Tschurtschenthaler hat die schönen Texte zur beeindruckenden, historischen Gestalt des heiligen Nikolaus, von der viele Geschichten ausgegangen sind, geschrieben. Mit künstlerischer Begabung hat Ruth Oberschmied die Bilder dazu gestaltet.

Solange der Vorrat reicht, ist das Buch im KFS-Verbandsbüro, bei den KFS-Zweigstellen, im Haus der Familie, bei der Diözese Bozen-Brixen, bei der Katholischen Jungschar und in den Athesia-Buchhandlungen um 10 Euro erhältlich.

Diesen Donnerstag, 11.11.2021 ist St. Martin. Er steht für Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft, aber auch für Martinsumzüge, Martinssingen und Martinsspiele.

Die Stimme für die Anliegen der Südtiroler Familien in Brüssel ist jetzt verstärkt vertreten, zumal KFS-Präsidentin Angelika Weichsel-Mitterrutzner bei der Generalversammlung vergangene Woche in Straßburg zur zweiten Vizepräsidentin der FAFCE (Föderation der katholischen Familienverbände) gewählt wurde. Zusammen mit Priska Theiner wird sie dort in den nächsten Jahren den Katholischen Familienverband Südtirol vertreten.

… so lautet das Jahresthema 2022, welches der Katholische Familienverband Südtirol unter anderem den rund 130 Teilnehmern/innen, teils in Präsenz, teils in Videokonferenz, am Samstag, 23. Oktober im Haus der Familien in Lichtenstern am Ritten im Rahmen des KFS-Zweigstellentreffens präsentierte.

Der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) ist mit 15.000 Mitgliedern der größte Verband, der sich um Familienbelange in unserem Land kümmert. In den 111 Zweigstellen des KFS arbeiten um die 1.000 Ehrenamtliche. Aus ihren Reihen wurden bei der Vollversammlung am 11. September der 15-köpfige Vorstand und die drei Revisoren gewählt. Bei der konstituierenden Sitzung vor wenigen Tagen ist Angelika Weichsel Mitterrutzner aus Vahrn zum dritten Mal als Präsidentin bestätigt worden. Ihr zur Seite stehen Priska Theiner Tschenett, Bezirksleiterin aus dem Vinschgau und Valentin Mair, KFS Mitglied aus Algund. Der neue Vorstand will sich in den kommenden vier Jahren mit ganzer Kraft der Stärkung des Ehrenamtes, dem Sichtbarmachen und Unterstützen von Familie in all ihren Facetten und dem Thema Nachhaltigkeit widmen.

Neues Nikolausbuch vorgestellt

Beim Zweigstellentreffen am Samstag, 23.10.2021 wurde das soeben erschienene Buch „Unser guter Nikolaus“ vorgestellt.

Familie ist ein Beziehungsnetz, das es zu pflegen gilt – nicht nur zwischen den Eltern und Kindern, sondern auch zwischen dem Paar. Mit lokal und international renommierten Fachleuten hat der Katholische Familienverband Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Rittner Haus der Familie am Freitag, 8. und Samstag, 9. Oktober anlässlich seines 55-jährigen Bestehens den zehnten Jubiläums-Familienkongress organisiert. Er stand unter dem Motto „Beziehungsnetz Familie“. 50 Erwachsene und 42 Kinder und Jugendliche nahmen teil.

 

Hello Yellow! Die faire Banane im Rampenlicht!

Leuchtend gelb präsentiert sich die Banane in den Regalen unserer Supermärkte. Nach dem Apfel ist sie das beliebteste Obst in Südtirol. Weltweit hingegen ist die Frucht auf dem ersten Platz und von der Obstschale zu Hause kaum noch wegzudenken. Obwohl wir so viele Bananen verzehren, fehlen uns viele Informationen...

Aktionswoche: 18. bis 26. September 2021

10. KFS-Familienkongress

Mit lokal und international renommierten Fachleuten organisiert der KFS in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Haus der Familie am Freitag, 8. und Samstag, 9. Oktober 2021 anlässlich seines 55-jährigen Bestehens den zehnten Jubiläums-Familienkongress.

Neugewählter KFS Vorstand

Neuer Vorstand, neue geistliche Assistentin, großer Bedarf für Familien. Eine Ära geht zu Ende, der Katholische Familienverband erneuert sich.

Spiel- und Sportfest 2021

AUFGRUND DER AKTUELLEN WETTERVORHERSAGEN WIRD DAS VSS/KFS SPIEL-UND- SPORTFEST ABGESAGT!

 In Zusammenarbeit mit dem VSS und dem SSV Brixen findet am 19. September 2021 das beliebte Spiel- und Sportfest in der Sportzone Brixen Süd statt. Im Zeichen von Gemeinschaft, Begegnung, Gesundheit und Bewegung können Klein und Groß von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr wieder viele verschiedene Sportarten und Bewegungsspiele ausprobieren. Der KFS organisiert Spiele wie in „alten Zeiten“.

Der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) ist derzeit landesweit in 114 Zweigstellen und 10 Bezirken aktiv. In den letzten Wochen fanden alle 10 Bezirksversammlungen in Präsenz statt. Im Vordergrund stand dabei immer das ehrenamtliche Engagement der Zweigstellenmitarbeiter/innen und das Reagieren auf die Bedürfnisse der Familien vor Ort.

Der Grundtenor war auch diesmal das KFS-Jahresmotto 2021 FamilienZeit – Leben.Lieben.Lachen als sich die Hauptamtlichen des Verbandsbüros und der Vorstand des Katholischen Familienverbands Südtirol (KFS) zur Klausurtagung (am 18.06.2021) im Kolpinghaus Bozen trafen. Mit den Visionen für die Zukunft im Fokus der Familien und um die Ehrenamtlichen zu stärken, wurden Schulungen und Weiterbildungen für 2022 angedacht und geplant. 

Die Föderation der katholischen Familienverbände – kurz FAFCE, vertritt die Anliegen und Bedürfnisse aller Familien auf europäischer Ebene. Am 26. und 27. Mai 2021 fand die halbjährliche Vorstandssitzung der FAFCE statt, an der 28 Mitgliedsorganisationen, assoziierte Organisationen und Beobachter aus 18 europäischen Ländern teilnahmen. Auch der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) war online wiederum mit dabei.

Gegründet wurde der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) am 27. Mai 1966 in Bozen und von da an entstanden im ganzen Land Zweigstellen. Zum Jubiläum wurde in Anwesenheit einer gezielten Gästeschar ein Hoffnungsbaum gepflanzt.Gegründet wurde der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) am 27. Mai 1966 in Bozen und von da an entstanden im ganzen Land Zweigstellen. Zum Jubiläum wurde in Anwesenheit einer gezielten Gästeschar ein Hoffnungsbaum gepflanzt.

 

 

Für viele Familien entstehen Engpässe bei der Kinderbetreuung. Seit genau einem Jahr schon bietet hier die Plattform www.familienjolly.it konkret schnelle Lösungen im praktischen Austausch zwischen Eltern und Babysittern. Die Zahlen sprechen für sich und bestätigen, wie dringend gerade jetzt Kinderbetreuer gefragt sind. Jollys sind Helfer in der Not.

55. KFS Landesversammlung

Beinah 100 Teilnehmer/innen haben am Samstagvormittag, dem Internationalen Tag der Familie, per Videokonferenz an der jährlich stattfindenden Landesversammlung des Katholischen Familienverbandes Südtirol teilgenommen. Besonders betont wurde dabei um einmal mehr der Wert der Familie als Kern, Keimzelle und kostbares Gut in Zeiten wie diesen.

KFS Foto- und Malwettbewerb

Wir sind begeistert von den zahlreichen zugesandten Bilder und Fotos beim KFS Foto- und Malwettbewerb! Die Auswahl ist uns schwer gefallen und die 12 Gewinner/innen der schönsten Werke wurden bereits kontaktiert. Die prämierten Bilder werden im KFS-Familienkalender 2022 veröffentlicht. 

Familie ist...

Die Familie zu beschreiben ist eigentlich unmöglich, denn jede Familie ist einzigartig, ist ein Geschenk an die Gemeinschaft. Aufgrund der positiven Resonanz der Sensibilisierungskampagne im September 2020, hat der KFS entschieden, die Familie erneut in den Mittelpunkt unserer Gesellschaft zu rücken. Ab heute (10.05.21) ist die KFS Sensibilisierungskampagne mit neuen farbenfrohen Fotos landesweit auf den Bushaltestellen zu sehen.