Der Trauer Raum geben - Wenn unser Kind stirbt

Niemand, der nicht selbst ein Kind verloren hat, kann wirklich begreifen, was in Eltern vorgeht, die ein solches Schicksal erleiden mussten. Egal, ob es sich um ein ungeborenes oder schon erwachsenes Kind handelt. Die vierte Mutternacht will diesem Thema Raum geben.

Mutterschaft hat auch Schattenseiten. Verschiedene Familien-, Jugend- und Frauenorganisationen laden deshalb am Vorabend des Muttertages zur vierten „Südtiroler Mutternacht“. Die Mutternacht steht für die dunklen Seiten, die dunklen Gefühle, die Mütter erleben können. Am 12. Mai 2018 von 16.00 bis 21.30 Uhr wird es auf dem Musterplatz um das Thema „Der Trauer Raum geben – Wenn unser Kind stirbt“ gehen. Wenn so etwas Einschneidendes passiert, lässt es sich kaum in Worte fassen. Darüber zu reden oder zu schreiben kann jedoch befreiend sein, auf das Thema hinweisen und anderen Mut machen.

Der Projektträger der Initative ist das Haus der Familie in Kooperation mit dem Südtiroler Kinderdorf - treff.familie, Lilith, den Jugenddiensten Südtirol, der Katholische Frauenbewegung, La strada / Der Weg, Frauen helfen Frauen, dem Haus der geschützten Wohnungen, dem Hebammenverband, EEH, VKE und KFS.

Erlebtes in Worte fassen

Der Familienverband lädt Betroffene - auch anonym - dazu ein, ihre Erfahrung in Form einer Geschichte, eines Briefes oder eines Gedichtes niederzuschreiben. Die gesammelten Texte werden zu einem Heft gebunden und liegen anlässlich der Mutternacht auf. Sich diesem schwierigen Thema zu stellen, ist nicht leicht - umso mehr freuen wir uns auf eure Worte und Gedanken! Auch Zweigstellen sind aufgerufen, eine Aktion zum Gedenken an verstorbene Kinder zu organisieren.

Einreichen der Texte: Katholischer Familienverband Südtirol (KFS), Wangergasse 29, Bozen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Angabe der folgenden Daten: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Titel des Textes. Eigenerklärung für die Genehmigung der Verarbeitung der persönlichen Daten und der Veröffentlichung des Textes: „Unterfertigte/r, Name und Nachname, erklärt, die Autorin oder der Autor des beigelegten Textes zu sein und der Veröffentlichung desselben zuzustimmen. Ich genehmige auch die Verarbeitung meiner persönlichen Daten laut Dlgs 196 /2003“.

Textsprache: Deutsch oder italienisch

Format: Die Texte müssen in Word- Format geschrieben werden und noch nie auf Papier oder online veröffentlicht worden sein. Maximale Länge sind 3 DIN A4 Blätter bzw. 9000 Zeichen inklusive Leerstellen.

Abgabeschluss: 9. April 2018


 

Im Downloadbereich sind nun die Texte zur Mutternacht 2017  "Doch dann kam alles anders. Die Geburt eines Kindes mit Beeinträchtigung" online. Sowie die schönsten Fotos, die im Rahmen der Initative eingeschickt wurden,befinden sich in der Fotogalerie.


Dare spazio al lutto - quando muore nostro figlio 

Nessuno può veramente capire come ci si sente quando si perde un figlio. Indifferentemente se si tratta di un bambino ancora in grembo materno o un bambino già grande. La quarta edizione della Mutternacht vuole dedicarsi a questo tema.

La maternità ha anche i suoi lati oscuri. Diverse organizzazioni familiari, di donne e di giovani partecipano alla quarta edizione della Mutternacht, evento che si terrà la sera prima della festa della mamma. 

La notte simboleggia le difficoltà, i sentimenti difficili  che possono essere presenti attorno all’essere madre. Il 12 maggio 2019 dalle ore 16 alle ore 21.30 in piazza della Mostra a Bolzano si parlerà di: Dare spazio al lutto - quando muore nostro figlio. Quando succede una tragedia così è difficile trovare le parole giuste. Ma potrebbe essere di aiuto scrivere i propri sentimenti o pensieri per condividere il proprio vissuto e forse, perché no, per fare coraggio ad altri che vivono la stessa situazione. 

Per questo motivo il KFS invita le famiglie che hanno subito la perdita di un bambino in utero o dopo il parto di scrivere la loro storia in forma di un racconto, una lettera o una poesia. Con i testi raccolti in anonimato verrà stampato un libretto distribuito in occasione della Mutternacht. 

I testi devono essere mandati a: Katholischer Familienverband Südtirol (KFS), Wangergasse 29, Bozen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Con i seguenti dati: nome, data di nascita, indirizzo, numero di telefono, indirizzo email, titolo del testo, approvazione che i dati personali possono essere elaborati: „La sottoscritta / il sottoscritto nome e cognome dichiara di essere l'autrice / l'autore di questo testo e di accettare la sua pubblicazione. Accetto anche l'uso dei miei dati personali secondo la legge Dlgs 196 /2003“.

Lingua: tedesco o italiano 

Formattazione: I testi devono essere scritti in Word e non essere mai stati pubblicati su carta o online. Lunghezza massima è di tre fogli DIN A4 oppure 9000 segni inclusi gli spazi.

Termine ultimo di consegna: 09 aprile 2018

2018 Mutternacht Hände Familie SW