Für seine ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisiert der KFS einmal jährlich eine 4-tägige Fahrt mit besonderen Höhepunkten. Vor kurzem ging es für 43 Reisende in die Stadt der Grachten, Tulpen und Windmühlen: nach Amsterdam.

Der KFS unterstützt und bekräftigt die Forderung, den Steuerfreibetrag für zu Lasten lebende Familienmitglieder auf 5000 Euro anzuheben. 

Bei der Fachtagung "Männer - irgendwie anders" wurde vor allem besprochen, wie Beratungseinrichtungen Männer besser erreichen können. Männer sprechen lieber in der Brauerei, in der Feuerwehrhalle, beim Klettern, Tennis, beim Wandern oder Schifahren über ihre Sorgen. Männer gehen nicht zu Vorträgen, zu denen hauptsächlich Frauen gehen.

Am 18. November ist KFS-MitarbeiterInnentag! Es erwarten euch zwei Vorträge, die nicht nur für die Mitarbeit im KFS, sondern auch für die persönliche Weiterentwicklung wertvoll sind. Anmeldungen bis 31. Oktober!

Etwa 200 KFS-Vertreterinnen aus allen Bezirken Südtirols kamen am Samstag, 21. Oktober im Haus der Familie zu ihrem wichtigsten Arbeitstreffen im Jahr zusammen, dem KFS-Zweigstellentreffen.

Für die Vortragsreihe „Generation online – Wie unsere Kinder die Medien nutzen“ hat Referent Manuel Oberkalmsteiner in der vergangenen Woche zwischen Nals, Toblach, Laas, Seis und Brixen einige Kilometer zurückgelegt.  Etwa 300 Eltern, Erziehende und Interessierte erfuhren im Vortrag, was genau es mit Snapchat, YouTube, Instagram oder Facebook auf sich hat und warum diese digitalen Medien für Jugendliche so wichtig sind.

„Sicher ist es aufwendig, sich mit der eigenen Rentenabsicherung auseinanderzusetzen, aber es nicht zu tun, wäre bei der jetzigen Situation ein Wahnsinn". Klare Worte einer besorgten Familienlandesrätin bei der kürzlichen Zusammenkunft mit dem KFS-Zentralausschuss.

"Wir bewegen Familien": Beim großen Spiel- und Sportfest, das der VSS nun schon zum zweiten Mal gemeinsam mit dem KFS organisierte, war wirklich für jeden etwas dabei! Über 20 Spiele und Sportarten konnten Klein und Groß gestern in der Schulsportzone Bruneck ausprobieren.

Bei der FamilienTeam®-Woche im HDF war bei 20 Erwachsenen und 23 Kindern einiges los: Ein absolutes Highlight im KFS-Bildungsangebot. Die Elternkurse starten wieder im Herbst!

Kurz vor Schulbeginn ging mit den Tschermser Erlebniswochen im Ultental das letzte Sommerprojekt des KFS zu Ende - eines von zahlreichen Angeboten für insgesamt 787 Kinder und Jugendliche in ganz Südtirol.

Gemeinsam unterwegs sein, Ideen austauschen, neue Projekte planen, Ziele abstecken und Netzwerke bilden hieß es  bei der Klausur des KFS-Zentralausschusses im Haus der Familie. Zu Besuch waren auch HDF-Präsident Heiner Oberrauch und Familienlandesrätin Waltraud Deeg. Als Moderatorin führte Johanna Scartezzini durch das Klausurprogramm. Für den besinnlichen Start sorgte Toni Fiung.
So viel sei gesagt: Wir freuen uns schon auf 2018! 

In enger Verbundenheit, Dankbarkeit und mit großem Respekt gedenken wir Herrn Heinrich Oberrauch, Ideator und Gründungsmitglied des Katholischen Familienverbandes Südtirol (KFS). 
Vor über 50 Jahren unterzeichneten Heinrich Oberrauch und seine Frau Gertraud gemeinsam mit 30 ebenso engagierten Frauen und Männern die Errichtungsurkunde des KFS und legten damit den Grundstein für die nunmehr größte und verzweigteste Familienorganisation Südtirols. Dieser Einsatz für Familie in all ihren Formen bleibt unvergessen.
Den Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid.

Am Sonntag, 9. Juli, schnürten an die 100 Wanderinnen und Wanderer ihre Bergschuhe und machten sich bei der Familienwanderung des Katholischen Familienverbandes Südtirol (KFS) auf zu den Sternen.

Bereits zum fünften Mal wurde der Dreifaltigkeitssonntag in Pfarreien in ganz Südtirol als Familiensonntag gefeiert - nämlich am 11. Juni 2017. Wir waren in Sterzing zu Gast.

Vertreten durch Christine von Stefenelli, Priska Theiner und Samantha Endrizzi, konnte der KFS dem Heiligen Vater vor Kurzem persönlich die besten Grüße und Wünsche der Südtiroler Familien überbringen - Anlass waren die Feierlichkeiten zu 20 Jahre FAFCE.

In diesem Jahr waren es so viele Vater-Kind-Teams, wie noch nie, die der Erlebnispädagoge Georg Pardeller bei aufregenden Naturerlebnissen begleitete. Seit 2012 ist das „Abenteuerwochenende mit Papi“ fixer Bestandteil im KFS-Veranstaltungskalender.

Liebe Kinder, sicher habt ihr die beiden Saurierexperten Lilly und Tim schon auf der Kinderseite der FiS kennengelernt. Hier erwarten die beiden euch ein zweites Mal. Viel Spaß beim Rätseln!

Am 11. Juni in ganz Südtirol: Der Familiensonntag, vom Familienverband angeregt und von Bischof Ivo Muser im Jahr 2012 ausgerufen, wird jährlich am Dreifaltigkeitssonntag, dem Sonntag nach dem Pfingstfest, gefeiert. Es soll ein Tag der Gemeinschaft, der Freude, des gemeinsamen Betens und des Feierns werden. Jede Pfarrgemeinde kann sich für diesen Tag etwas Besonders einfallen lassen. Im Mittelpunkt steht dabei der feierliche Gottesdienst. Das Rahmenprogramm kann eine Wanderung, ein Fest, eine Agape, ... sein. Wichtig ist, dass die ganze Pfarrgemeinde sich angesprochen fühlt.

Grundrechte und -Pflichten in ihren Fundamenten erschüttert: Die gesetzlich vorgeschriebene Impfpflicht ist ein Thema, das viele – wenn nicht alle unserer jungen Mitgliedsfamilien betrifft und wir spüren eine große Verunsicherung, Sorge und gar Ohnmacht, egal ob bei Impfbefürwortern oder Impfgegnern“, betont Manuela Weber, Vizepräsidentin im Katholischen Familienverband Südtirol (KFS).

„Oma, da melde ich dich an!“ Bereits zum 9. Mal organisierte der KFS die Erholungswoche im Haus der Familie. Die Entscheidung, sich für diese Zeit aus der Pflegesituation zu lösen, war für viele nicht einfach, wie die Pflegenden erzählen.