Familie feiert Familie! Was vor genau 50 Jahren am 27. Mai 1966 aus dem Zusammenschluss einiger weniger Familien begann, ist heute zu einem vielfältigen, offenen und kritischen Verband herangewachsen: Zum Katholischen Familienverband Südtirols (KFS). Hier die Höhepunkte zu 50 Jahren KFS:

"Wir sind Familie - 50 Jahre KFS"

So heißt unsere TV-Doku, die von der Rai Südtirol möglich gemacht und von Mediaart Production Coop realisiert wurde. „Es ist bemerkenswert mit welchem Engagement sich die Mitglieder der Zweigstellen im KFS einbringen“, erzählt Elisabeth Stampfer von Mediaart Production über die Dreharbeiten, die sie unter anderem nach Aldein, Brixen, Algund und ins Passeiertal führten. Auch der KFS-Spendenfonds „KFS – Familie in Not“ wird im Film vorgestellt und erhält durch eine junge Mutter, die unverschuldet in Not geraten ist ein Gesicht.

 

Unsere Verbands-Chronik FAMILIE FEIERT FAMILIE

Bewegt - Gefragt - Engagiert - Verzweigt - Kompetent. Anhand dieser Stichworte stellt der KFS seinen Einsatz für die Familie in Südtirol vor. Keine übliche Chronik, die nur auf Geleistetes zurückblickt, sondern ein Buch, das auch Kompetenz zeigt bei Themen, die Familien heute bewegen. Von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf über Fragen der Kinderförderung und des Glaubens bis hin zu einer Analyse der Familienpolitik in Südtirol und den Forderungen für eine Weiterentwicklung derselben.

Gemeinsam mit der Genossenschaft Ex Libris ist eine bunte und spannende Chronik mit Beiträgen von Experten, Infografiken und vielen Fotos entstanden. Die grafische Gestaltung von Philipp Putzer und Karin Fischnaller gibt dem Buch das ganz besondere Etwas. Seht selbst! Gegen eine freiwillige Spende macht sie sich auch gut im heimischen Bücherregal :) Sie ist in der Geschäftsstelle in Bozen sowie in allen Zweigstellen erhältlich.

FAMILIE FEIERT FAMILIE
50 Jahre Katholischer Familienverband Südtirol
Paperback | 200 Seiten | 19,5 x 25 cm

Chronik 50 Jahre KFS

Jubiläumsfest im Vinzentinum in Brixen

Auf der Hüpfburg toben, Papier schöpfen und am Stand der Feuerwehrjugend Vahrn gegeneinander beim Wasser-Wettspritzen antreten: das große Familienfest des Katholischen Familienverbandes Südtirol (KFS) zu seinem 50. Geburtstag im Vinzentinum in Brixen bot am Sonntag jede Menge Spaß und Unterhaltung für große und kleine Gäste.KFS Familienfest 50 Jahre

Nach der Begrüßung durch KFS-Präsidentin Angelika Mitterrutzner und KFS-Bezirksleiterin im Eisacktal, Anni Pfattner, begann das Fest traditionsgemäß mit der Heiligen Messe. Mit Familien aus dem ganzen Land feierten Diözesanbischof Ivo Muser und Familienseelsorger und geistlicher Assistent im KFS, Toni Fiung, den Gottesdienst. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Familienchor Brixen.

Die Kletterburg wurde vom AVS Vahrn betreut, wer Freundschaftsbänder knüpfen und verschenken wollte, war am Stand vom Haus der Familie richtig. Hanspeter Schönthaler hatte seine Spielideen - viele verschiedene und selbstentworfene Spiele aus Holz - auf der großen Spielwiese des Vinzentinums aufgebaut. Im Parzivalsaal lauschten die Kinder mit offenen Mündern den Märchenerzählungen von Margret Bergmann. Spannend waren auch die Abenteuer von Kasperle und seinen Freunden beim Puppentheater der Zweigstelle Latzfons und wer gar nicht stillsitzen mochte, konnte beim Familientanz mit Marion und Markus Seppi sein Talent beweisen. Dazwischen fielen die bunt geschminkten Kindergesichter auf. Neben Vollwertküche, Eis und Gegrilltem, gab es Kuchen, eine leckere Geburtstagstorte und Kaffee an verschiedenen Ständen. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Schalderer Böhmische und die Band Nice Price.