Der Verwaltungsrat "KFS-Familie in Not“, gegründet im Jahr 1987 im KFS, hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Südtirol ansässige Familien, die sich in schwierigen Situationen befinden, zu unterstützen. Ein Unglück kann eine Familie schnell in finanzielle, seelische oder psychische Not geraten lassen. „KFS-Familie in Not“ wird dort aktiv, wo eine erste Überbrückungshilfe die Not lindert. Zum einen erhalten Familien durch eine einmalige finanzielle Zuwendung die Möglichkeit einen Engpass zu überwinden zum anderen können sie beratend unterstützt werden.

Die Hilfeleistung erfolgt in Form einer einmaligen finanziellen Unterstützung aus dem Hilfsfonds „KFS-Familie in Not“. Nach Ermessen kann der Fachausschuss über eine weitere Unterstützung entscheiden. Die Form der finanziellen Unterstützung kann vom Fachausschuss individuell beschlossen werden.

Der Antrag um finanzielle Unterstützung muss schriftlich erfolgen und ausreichend dokumentiert werden. Der Antrag wird vom Fachausschuss genauestens geprüft.

Eine Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen ist notwendig. Geldleihungen und Unterstützung bei Tilgung von Darlehen/Hypotheken sind nicht möglich. Auch werden keine Anwaltsspesen übernommen.

Sind Sie in einer Notsituation oder kennen Sie Familien, die in eine solche Situation geraten sind? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Möchten Sie den Hilfsfonds unterstützen?

Spendenkonten:

  • Sparkasse Bozen AG 1 - IBAN: IT83P0604511601000000294501
  • Raiffeisenkasse Bozen - IBAN: IT71N0808111600000300010014

Die eingehenden Spenden werden zu 100% an bedürftige Familien weitergeleitet.

Der Hilfsfonds KFS-Familie in Not ist durch das Siegel "Sicher spenden" zertifziert.
 
Familie in Not 2SiSp RGB de 0113