Unser Sohn hat heuer die Schule beendet und tritt in Kürze seinen ersten fixen Arbeitsplatz an. Wir haben deshalb vereinbart, dass er ab Jänner Kostgeld abgibt. Wir sind darauf nicht angewiesen, sondern möchten es aus pädagogischen Gründen. Deshalb geht das Geld auch direkt auf ein Sparbuch, das er dann im Falle eines Auszuges von uns zurückbekommt (was wir ihm aber natürlich nicht sagen). Können Sie mir sagen, ob es da bestimmte Vorgaben gibt, wieviel wir von ihm verlangen können? Unsere monatlichen Fixspesen liegen bei ca. 750,00€.

Ich habe bedenken, dass meine Tochter (13) eine Mitschülerin schikaniert. Was kann ich machen?

Meine Tochter, 2,5 Jahre alt, kommt im Herbst in den Kindergarten. Sie braucht häufig ihren Schnuller und ich mache mir Sorgen, dass das Nuckeln negative Auswirkungen auf ihre Zahnstellung hat und sie von anderen Kindern ausgelacht wird, wenn sie damit in den Kindergarten kommt. Wie und wann soll ich ihr den Schnuller wegnehmen?